Aktuell

Baustelle Webseite Aktuelle Infos

 

Sonderausstellung «Bergbahnen der Schweiz»

bis Dezember 2017 Infos

 

Veranstaltungskalender

bis Dezember 2016 Infos (PDF)

 

Öffnungszeiten

Di bis Fr 10 - 17 Uhr
Sa / So und Feiertage 10 - 18 Uhr
Mo geschlossen

 

Anreise

Mit dem Zug ab Chur in 1:15h. Das Museum befindet sich direkt gegenüber des Bahnhofs Bergün.

Bahnmuseum Albula
Plazi 2A
7482 Bergün / Bravuogn
Telefon +41 (0)81 420 00 06

Newsletter abonnieren






Stiftung Bahnmuseum Albula / Bahnmuseum Albula AG

Die Stiftung Bahnmuseum Albula ist für die Sammlung von erhaltenswertem und historischem Bahnmaterial und dessen Zugänglichmachung für die Öffentlichkeit verantwortlich. Zu diesem Zweck wurde in den Jahren 2011 / 2012 das ehemalige Zeughaus beim Bahnhof Bergün umgebaut. Für den Unterhalt der Sammlung und den Betrieb des Museums hat die Stiftung die Bahnmuseum Albula AG gegründet. Im Rahmen der Mittelbeschaffung für das Museum verkauft die Stiftung einen Teil der ihr gehörenden Aktien. Sie haben so die Möglichkeit, Aktionär der Bahnmuseum Albula AG zu werden und überdies einen wertvollen Beitrag an die Verwirklichung dieses einmaligen Vorhabens zu leisten. Weitere Informationen finden Sie unter Aktienbestellung.

Stiftungsräte der Stiftung Bahnmuseum Albula, Bergün

Yves Broggi, Präsident, Bergün

Walter Sommer, Vize-Präsident, Bergün

Marcel Hauser, Stiftungsrat, Winterthur

Matthias Müller, Stiftungsrat, Kölliken

Peter Nicolay, Stiftungsrat, Bergün

Urs Wenzel, Stiftungsrat, Zürich

Verwaltungsräte der Bahnmuseum Albula AG, Bergün

Martin Dolezyk, Präsident

Geni Rohner, Vizepräsident

Matthias Müller

Esther Reinhardt

Roman Sommer

 

Projektteam 2011-2012

Projektleitung: Andreas Dürst

Architektur: ARGE Ruch und Partner, St. Moritz / Knapkiewicz & Fickert, Zürich

Szenographie: Kunstumsetzung GmbH, Zürich, Pius Tschumi, Esther Reinhardt, Juri Steiner

Konservator: Gion Caprez, Chur; historic RhB (konservatorische Beratung)

Mediengestaltung: crictor, Zürich; Iris Rennert, Zürich

Grafik: Kunstumsetzung GmbH, Zürich, Emanuel Tschumi

Kommunikation, Presse und Mittelbeschaffung: Nora Hauswirth, Moritz Schneider