Aktuell

Baustelle Webseite Aktuelle Infos

 

Sonderausstellung «Bergbahnen der Schweiz»

bis Dezember 2017 Infos

 

Veranstaltungskalender

bis Dezember 2016 Infos (PDF)

 

Öffnungszeiten

Di bis Fr 10 - 17 Uhr
Sa / So und Feiertage 10 - 18 Uhr
Mo geschlossen

 

Anreise

Mit dem Zug ab Chur in 1:15h. Das Museum befindet sich direkt gegenüber des Bahnhofs Bergün.

Bahnmuseum Albula
Plazi 2A
7482 Bergün / Bravuogn
Telefon +41 (0)81 420 00 06

Newsletter abonnieren






 

Spender gesucht - Unterstützen Sie das Bahnmuseum!

Die Erhaltung und Präsentation der kulturellen Werte der Rhätischen Bahn sind für das strukturschwache Albulatal besonders wertvoll. Indessen ist klar: Die Finanzierung der Betriebskosten und die Realisation neuer Projekte stellen für die Stiftung Bahnmuseum eine grosse Herausforderung dar. Wir bitten daher Sie, liebe Museumsfans, um ihre Unterstützung, damit folgende Ausstellung im Museum realisiert werden kann.

«Eine Fahrt voller Gefahren» Dez. 2014 bis November 2015


Seit jeher bereist und besiedelt der Mensch die alpine Landschaft. Der Bau und der Betrieb der Bergbahnen sind mit dem Risiko der Naturgefahren verbunden und bedingen, dass sich der Mensch vor dem Berg schützt. Schutzbauten wie die Lawinenüberbauung Muot nahe Bergün entstanden vor über 100 Jahren. In einer neuen Wechselausstellung soll der Umgang des Menschen mit Risiken und die kulturhistorischen Hintergründe thematisiert werden.

Die Kosten der Ausstellung betragen CHF 89'000. Trotz Beiträgen von Stiftungen, kantonalen Stellen und Sponsoren sind wir auch auf die Unterstützung von Privaten angewiesen. 

Für 300 CHF  erhalten Sie eine signierte, limitierte Publikation des Künstlers Livo Baumgartner mit einer Fotodukumentation der Sanierung der Trockensteinmauern. Zudem werden Sie als Gönner im Museumsführer aufgeführt. 

Für 500 CHF  können Sie an einer exklusiven Exkursion teilnehmen in den Schutzwald. Zudem erhalten Sie eine Fotodukumentation der Sanierung der Trockensteinmauern und Sie werden als Gönner im Museumsführer aufgeführt.

In diesem Sinne danken wir für Ihr Engagement.

Yves Broggi, Präsident Stiftung



Spendenbetrag wählen
 CHF
Angaben zu ihrer Spende
Wie möchten Sie spenden?
Welches Projekt
möchten Sie unterstützen
Ihre Kontaktdaten
Anrede
Nachname
Vorname
Strasse
PLZ / Ort
Telefon
Geburtstag
E-Mail
Bemerkungen
Newsletter Ja, ich möchte den Newsletter bestellen.