Sonderausstellung

«Neben der Spur» von skurrilen Bahngeschichten

 

Ab 11. Juli im Bahnmuseum Albula in Bergün

Im Schiff durch die Bündner Bergwelt bis nach Genua gleiten? In der luxuriösen Orientbahn quer durch Graubünden bis nach Indien reisen? Oder schnell mal auf dem Schienenvelo ins Nachbardorf zum Feierabendbier fahren?
Um solche fantastische Ideen, visionäre Projekte und spontane Einfälle geht es in der Sonderausstellung «Neben der Spur». Hier erfahren Sie, wie man einst Schiffe über die Alpen hieven wollte. Hier sehen Sie die originalen Pläne der Engadin-Orientbahn. Und hier können Sie – vor der beeindruckenden Kulisse des Palügletschers – auf einem Schienenvelo Platz nehmen.
Noch dazu wird erlebbar, wie man früher mit Minenwerfern der Schweizer Armee Lawinen sprengte, warum Kühe dutzendweise Zug fuhren, oder was Bahnreisende unterwegs so alles vergessen und verlieren.

Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Details

Ein Shared Service von Graubünden Ferien